-
Am 18 March 2013 um 18:03 | letzter Update 19 March 2013 um 10:36

Sozialstudie über das Streetskaten


Sozialstudie über das Streetskaten


Thomas Riffaud, der seit zehn Jahren skatet und Student für Wissenschaften und Techniken von physischen und sportlichen Aktivitäten ist wie auch Soziologe in Montpellier, beginnt eine Studie über das Streetskating im Zusammenhang mit der Veröffentlichung eines Artikels, der den wissenschaftlichen Zeitschriften bzgl. Psychologie und Soziologie zur Veröffentlichung vorgelegt werden soll.

Der Fragebogen richtet sich an alle Streetskater in der französischsprachigen Szene.

Thomas Riffaud

"Das Ziel ist einfach: die Werkzeuge der Humanwissenschaften nutzen, um ein objektives und realistisches Bild unserer Disziplin zu zeigen. Bestätigen, oder nicht, von einigen Gerüchten oder verwerfen, oder auch nicht, von Vorurteilen. Die Idee ist es, ein wenig besser zu wissen, wer wir sind!

Erstens erscheint mir das für jeden von uns interessant, doch vor allem für die treibenden Kräfte unserer Disziplin (Ladenbesitzer, Event-Manager, Marken und Medien...), weil diese dann besser wissen, an welches Publikum sie sich richten.

Zweitens ist dieser Artikel eine Gelegenheit für die nicht Eingeweihten, unsere Disziplin weitab von irgendwelchen vorgefertigten Ideen zu entdecken.

Um die Daten, die ich sammeln werde, analysieren zu können, brauche ich mindestens 300 Antworten. Je mehr Antworten ich habe, desto zuverlässiger und nützlicher sind die Ergebnisse. Daher ist es wichtig, dass die ganze Streetskater-Gemeinde antwortet, vom Anfänger bis zum Spezialisten und vom jüngstem bis zum ältesten."

Links

facebook und Sozialstudie über das Streetskaten

 

 



Envie de nous rejoindre ? Contactez-nous !

Werbung