-
Am 13 January 2018 Um 17:12 | Aktualisiert um 20 April 2018 Um 21:06

Robert John Tyers (Großbritannien) - Pionier des Inline Skaten

Robert John Tyers (Großbritannien) - Pionier des Inline Skaten

Robert John Tyers revolutionierte das Inline Skaten mit seinem Modell Volitos. Bis heute bleibt dieses Modell eine Quelle der Inspiration...

Von  Alexandre CHARTIER

Biografie von Robert John Tyers

Le brevet de Robert John TyersRobert John Tyers stammt aus London (Großbritannien).

Tyers: ein innovativ denkender Visionär

Am 22.04.1823 erstellte der Früchteverkäufer sein britisches Patent Nr.4782 für seine Inline Schuhe „Volito" („ich voltigiere" auf Latein) aus Holz und Metall.

An „apparatus to be attached to boots... for the purpose of travelling or pleasure."

Das Modell besteht aus fünf Rollen verschiedener Größen. Die mittlere Rolle ist die Größte und zu den Enden hin werden die Rollen immer kleiner. Das ist das Prinzip des „rockering". Es haben nicht immer alle Rollen gleichzeitig Kontakt zum Boden. Diese Konstruktion vereinfacht das Standvermögen in den Kurven, aber verringert auch die generelle Stabilität. Es wurden Löcher in die Seiten gefräst, um Riemen durchzuziehen, die den Fuß befestigen sollen. Eine Spitze unter der Ferse soll den Schuh des Rollschuhfahers befestigen.

Man bemerkt eine starke Inspiration durch die Eisschuhe von Tyers, die damals auch schon über Bremsen an den Fersen und über Stopper an der Fußspitze verfügten. Man kann sagen, dass Tyers bereits vor 200 Jahren von den heutigen Modellen nicht sehr weit entfernt war!

Die Plattform aus Holz ist auf eine Schiene aus Metall (Eisen, Stahl, Zinn) oder andere Metalle) geschraubt. Die Rollen sind aus Messing, Schmelze, anderem Metall, oder auch aus anderen ähnlichen Materialien gebaut worden.

Der erste Saal für Rollschuhfahrer

In der Windmill Street im Nordzentrum Londons eröffnete Tyers 1823 den ältesten Saal für Rollschuhfahrer (Nieswiszki 1991).

Übersetzung aus einem Auszug der Deklaration von Robert John Tyers über die Einreichung seines Patents:

„Ich, Robert John Tyers, erkläre, dass die Erfindung und die Art und Weise in der sie im beigefügten Zeichnungsanhang genutzt wird, die meine ist und ihre Beschreibung lautet wie folgt: Meine Gerätschaften der Volitos, enthalten ein Surrogat der ursprünglich zum Eislaufen genutzten Schuhe; diese hier zeigen eine Ähnlichkeit mit denen der Eisschuhe auf, aber sie sind auf Rollen gebaut, um eine Evolution und eine Bewegung der Kunst des Rollschuhlaufens zu kreierten.
Im Sinne der Erfindung des Volito ist es, dass die Rollen in einer einzigen Linie angebracht werden und die mittlere Rolle muss die Größte sein, während die anderen Rollen zu den Enden hin kleiner werden, oder knapp gleich groß sind. Es sollte sich auch immer eine Rolle direkt oder fast direkt unter dem Fußballen der Person, die sie verwendet, befinden. Um die Details meiner Erfindung besser zu beschreiben, widme ich mich folgender Zeichnung..."

Quelle: The Technical repository, veröffentlicht durch Thomas Gil (patent-agent) – Weiten - 31 Dez. 1823

Links

Mise en ligne  den 13 January 2018 - Gelesen 3273 mal

Von :
Fondateur et webmaster de rollerenligne.com. Alexandre est un passionné de roller en général et sous tous ses aspects : histoire, économie, sociologie, évolution technologique... Ne le branchez pas sur ces sujets sans avoir une aspirine à portée de main !

Web google_plus facebook twitter


Envie de nous rejoindre ? Contactez-nous !

Werbung