-
Am 26 December 2013 Um 21:12 | Aktualisiert um 02 February 2014 Um 13:56

Und was ist mit All-Terrain Skating?

Und was ist mit All-Terrain Skating?

Mit der Erscheinung von All-Terrain Skates auf dem Markt öffnen sich ganz neue Perspektiven, welche aber nicht genutzt werden. Warum also diese Gegenden nicht erkunden?

Von 

Neuer Raum, nur für dich!

Weich oder hart?

Es gibt zwei verschiedene Arten des All-Terrain skatens:

Es gibt den „Nordic Skating“-Ausdauer-Typ, der den Speed mag und neue Räume zum trainieren sucht. Die Idee ist es neue Gegenden zu finden mit längeren Strecken (über 12 wäre schon mal ein Anfang) um ein besseres Training für die Beine zu finden als das übliche. Ein Ziehweg würde perfekt passen. All-Terrain Skates sind ineffizientere Roller, deshalb musst du mehr machen um voran zukommen. Auch kannst du Stöcker benutzen um deinen Oberkörper zu trainieren.

Freestyle auf einer BMX Strecke oder einem dirt course, einem Schlamm-/Dreckstrecke. Diese Art ähnelt dem Skate Cross oder dem Freeskate. Du kannst von einer Rampe zur nächsten Springen und Tricks versuchen oder gegen jemand anderen ein Rennen machen…

Was für Vorteil?

All-Terrain Skating kann dir neues Leben einhauchen, wenn du gelangweilt warst. So wie andere Disziplinen hat All-Terrain Skating (ATS) seine eigenen Neuheiten und ist aufregend. ATS wird dich an neue Grenzen stoßen lassen und neue  Herausforderungen darstellen, technisch und physisch. Du wirst deine motorischen Fähigkeiten verbessern, was dir bei anderen Sportarten wiederum hilft… Zum Beispiel das Bremsen abseits der Piste, Springen, Sliding…

Wo kann man üben?

Bike Strecken und kleine Wege

Nordic Skating2010 gab es in Frankreich schon 7000 Bikekilometer und über 3500km, die man auch mit klassischen Skates benutzen kann… das bedeutet also, dass die andere Hälfte Off-Road-Potenzial hat für ATS. Wie oft bist du schon Wege entlang gefahren, die Plötzlich zu kleinen Pfaden wurden oder einfach nur zu dreckig waren? Kein Problem mehr, nimm das Abenteuer an.

Waldwege

Waldwege eignen sich fürs ATS solange sie fest genug sind. Verdichteter Boden ist ideal. Es kann vorkommen, dass die Wege zu steinig oder instabil werden. Fahre nicht zu weit in den Wald: Die eingeschränkte Höhe der Schiene und die breite der Rollen vermindern die Möglichkeiten.

BMX Rennstrecken

Wenn du bereit für ein bisschen Action bist, dann geh zu einer BMX Strecke. In Frankreich (z.B.) gibt es über 200. Eine Rennstrecke hat üblicherweise bis zu 5 Kurven und ist bis zu 400m lang. Achtung: Es könnte Verbote oder Einschränkungen geben. Kümmer dich schon vorher um Informationen. 

Vidéos

Links

 

Von Alfathor
Fotos: Alfathor 
Übersetzung: Victor Wilking
Mise en ligne  den 26 December 2013 - Gelesen 7693 mal


Envie de nous rejoindre ? Contactez-nous !

Werbung