-
Am 05 January 2013 Um 22:49 | Aktualisiert um 13 April 2013 Um 11:40

Top 10 weibliche Speedskaterin des Jahres 2012

Top 10 weibliche Speedskaterin des Jahres 2012

Nach den Männern: Lasst die Frauen ran. Die Auswahl war schwierig. Auch wenn das Frauenfeld nicht ganz so dicht ist wie bei den Männern. Aber so einige haben sich abgehoben vom Rest im Jahr 2012...

Von 

1) Francesca Lollobridgida (Italien)

Francesca LollobrigidaDie brillierende Italienerin Francesca Lollobridgida hat ein Zeichen gesetzt bei der letzten Weltmeisterschaft. Überragend gewann sie 2xGold, 3xSilber und 2xBronze.

Diese Titel hat sie in den härtesten Rennen gewonnen: den Punkte Rennen.

Erfolge  Weltmeisterschaften 2012

  • Weltmeisterin: 10km Punkte Bahn
  • Weltmeisterin: 10km Punkte Straße
  • Vizeweltmeisterin: Ausscheidung Bahn
  • Vizeweltmeisterin: 20km Ausscheidung Straße
  • Vizeweltmeisterin: 5000m Staffel Straße
  • 3te: 3000m Staffel Bahn
  • 3te: 1000m Bahn

2) Kelly Martinez (Kolumbien)

Kelly MartinezDie aus Bogota, Kolumbien stammende Kelly Martinez zeigte schon früh in der Saison ihre Form, erst noch in Südamerika dann erneut in Italien.

Eine Edelhelferin für ihre Teamkolleginnen, speziell für Carolina Upegui.

Erfolge  Weltmeisterschaften 2012

  • Weltmeisterin: Ausscheidung Bahn
  • Weltmeisterin: 3000m Staffel Bahn
  • 3te: 20km Ausscheidung Straße
  • 4te: 5000 Staffel Straße
  • 6te: 1000m Bahn
  • 6te: Marathon

3) Erika Zanetti (Italien)

Erika ZanettiDas neue Gesicht bei Powerslide 2013 hat auch 2012 gezeigt was sie kann.

Nach einem schwierigen Start bei der WM auf der Bahn,  sie war vom Pech verfolgt (ein Zusammenstoß mit der Kolumbianerin Cecilia Baena bei den 500m Bahn), schaffte sie es noch den Titel über die 500m auf der Bahn zu holen.

Erfolge  Weltmeisterschaften 2012

  • Weltmeisterin: 500m Straße in 47.007
  • Vizeweltmeisterin: 5000m Staffel Straße
  • Vizeweltmeisterin: 500m Bahn
  • 3te: 3000m Staffel Bahn
  • 4te: 300m TT Bahn in 26.992

4) Manon Kamminga (Niederlande)

Manon Kamminga (à droite)Eisschnelllauf ist Tradition in den Niederlanden. Wie so viele ihrer Kolleginnen schafft Manon Kamminga es beide Saisons mit Talent zu bestreiten.

Besonders beachtenswert ihre Leistung bei der 5000m Staffel mit ihren Teamgefährten Irene Shouten (links im Bild) und Elma de Vries (Mitte).

Erfolge Weltmeisterschaften 2012

  • Weltmeisterin: 5000m Staffel Straße
  • Vizeweltmeisterin: 500m Straße
  • 3te: 10km Punkte Straße
  • 4te: 3000m Staffel Bahn
  • 8te: Marathon

5) So Yeong Shin  (Südkorea)

Die Koreanerin So Yeong Shin ist nicht oft außerhalb Asiens unterwegs, wie so viele ihrer Landsleute, sehr schade wenn man ihr Leistungsniveau auf der Bahn sieht!

Se Yeoung Shin gewinnt das internationale Kriterium in Groß-Gerau bevor sie bei den Weltmeisterschaften wieder auftaucht.

Erfolge 2012

  • Weltmeisterin: 500m Bahn in 26.606
  • Gewinnerin der 5000m beim Kriterium in Groß Gerau
  • Gewinnerin der 300m beim Kriterium in Groß Gerau
  • 2te der 500m beim Kriterium in Groß Gerau

6) Guo Dan (China)

Guo DanDie Chinesin Guo Dan fuhr nach Italien um als erste chinesische Weltmeisterin in die Geschichte des Inline Speed Skatings einzugehen. Sie gewann die 1000m auf der Bahn, wagte es zu starten während alle anderen sprachlos an der Startlinie standen

Bei den anderen Rennen stand sie oft knapp neben dem Podium, der wohl frustrierendste  Platz.

Erfolge Weltmeisterschaften 2012

  • Weltmeisterin: 1000m Bahn
  • 4te: 20km Aussscheidung Straße
  • 4te: 10Km Punkte Straße
  • 7te: Marathon

7) Katherina Rumpus (Deutschland)

Katharina RumpusDer junge aufkommende Stern von Powerslide strahlt schon auf internationalen Marathons aber auch im deutschen Junioren National Team findet sie ihren Platz.

Katherina Rumpus gewann zwei Titel in Italien auf ihren Lieblingsstrecken und bei der Staffel

Erfolge Weltmeisterschaften 2012

  • Juniorenweltmeisterin: Marathon
  • Juniorenweltmeisterin: 5000m Staffel Straße (mit Carolina Zielke und Alisa Gutermuth)
  • Vizejuniorenweltmeisterin: 1000m Bahn
  • 5te: 3000m Bahn

8) Linda Rossi (Italien)

Linda Rossi en actionWir haben lange über Giulia Lollobridgida (Francescas Schwester) nachgedacht, die auch eine klasse Performance bei der WM gezeigt hat. Diese beiden Italienerinnen waren effiziente Galionsfiguren.

Es scheint uns, als wenn Linda Rossi das Potential für einen kommenden Star hat. Sie wird in der Seniorenklasse ihre Zeichen setzen.

Bei den 300m auf der Bahn hätte sie mit ihrer Zeit bei den Senioren den dritten Platz gemacht… Es gibt keine Zweifel, man wird von ihr hören in den kommenden Jahren…

Erfolge Weltmeisterschaften 2012

  • Juniorenweltmeisterin: 300m in 26.915
  • Juniorenvizeweltmeisterin: 200m Straße in 17.915

9) Cecilia Baena (Kolumbien)

Cecilia BaenaAm Anfang der Saison hat sich Cecilia Beana dazu entschieden ihren Fokus auf die Weltmeisterschaften zu legen um ein Comeback in der kolumbianischen Mannschaft zu schaffen. Sie sagte deswegen all ihre Rennen in Europa und Asien ab. Nach viel Pech bei der WM gelang ihr im Marathon doch noch der Titel dank Hilfe ihrer Kolleginnen.

Merke: Als sie auf der letzten Runde der 500m auf der Bahn war, machte sie einen Schritt zu wenig in der Kurve und kollidierte so mit der führenden Erika Zanetti.

10) Sabine Berg (Deutschland)

L'équipe senior allemande (Sabine Berg à droite)Sabine Berg ist die Teamchefin des Powerslide Matter Frauen Teams bei den großen Rennen. Sie wurde immer erste oder zweite bei den 5 Rennen des German Inline Cups.

Erfolge 2012

  • Gewinnerin Berlin Marathon
  • 2te Berliner Halbmarathon (GIC)
  • Gewinnenerin Frankfurt Marathon (GIC)
  • 2te Koblenz Marathon (GIC)
  • Gewinnerin XRace Berlin (GIC)
  • 2te Köln Marathon (GIC)

Aber auch...

  • Gewinnerin des Kriteriums in Groß Gerau

Noch extra zu erwähnen: Caroline Upegui (Kolumbien) und Renata Karabova (Slowenien)

Renata Karabova gewinnt den WIC 2012… teilweise dank der Abwesenheit des Powerslideteams welches sich auf den GIC konzentrierte…?

Erfolge 2012

  • Gewinnerin WIC 2012
  • 4te beim WIC Jeonju (Südkorea)
  • 7te beim WIC Rennes (Frankreich)

Die Kolumbianerin Caroline Upegui schaffte es zwei Medaillen bei der WM in Italien bei den Ausscheidungsrennen zu ergattern.

Erfolge 2012

  • Weltmeisterin: 20Km Ausscheidung Straße
  • 3te: 15km Ausscheidung Bahn

Marathon senior dames au championnat du Monde 2012

Links

Top 10 Top 10 weibliche Speedskater des Jahres 2012

Text: Alfathor
Übersetzung: Victor Wilking
Fotos: Marcoperuzzo.com, Fotoforschi, Daniel Busser
Mise en ligne  den 05 January 2013 - Gelesen 10261 mal


Envie de nous rejoindre ? Contactez-nous !

Werbung